TGS Wesel GmbH

Telefon 0281 2068 5602



Das Schimmelpilz-Saniersystem

Schimmelpilze im Gebäude

Dunkle Flächen an den Wänden sind meist ein Zeichen für Schimmelpilz. Nicht nur Schäden an Möbeln und der Bausubstanz werden hierdurch verursacht, sondern Schimmelpilze gefährden besonders auch die Gesundheit der Bewohner. Der täglich produzierte Wasserdampf, z.B. durch Kochen oder Waschen, kann bei alten, schlecht gedämmten Häusern durch undichte Fenster oder Schlitze entweichen. Bei modernisierten oder neuen Häusern verringert sich der Luftaustausch mit der Außen Luft z.B. dank neuer Fenster oder einem Wärmedämmsystem. Ohne zusätzliche Lüftungsmassnahmen kondensiert der Dampf häufig an der Außenwand, wenn die Temperatur im Raum und an den Außenwänden, z.B. in der Nacht, sinkt. Die kältere Raumluft kann hierdurch weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Diese doch sehr häufigen Szenarien sind ideale Bedingungen für den Schimmelpilz. Als Ursache ist neben den bautechnischen Mängeln häufig auch ein falsches Nutzungsverhalten festzustellen.

 

Erste Anzeichen für eine Feuchte- oder Schimmelpilzbelastung sind:

  • Ständig angelaufene Fensterscheiben
  • modriger Geruch
  • sich losende Tapeten
  • Feuchteflecken

Sehr zu beachten sind die Krankheiten, welche die Sporen der  Schimmelpilze beim Menschen verursachen können. Schleimhautreizungen und Atemwegserkrankungen wie Asthma  treten sehr häufig auf.  Hier ist Aufklärung von Experten wichtig!


Die Lösung: Calciumsilikat

Die Raumklimaplatte besteht aus einem natürlichen, mineralischen Werkstoff auf Basis von Calciumsilikat. Die Calciumsilikatkristalle bilden eine offene  Mikrostruktur, welche den Feuchtigkeitstransport begünstigt. Diese diffusionsoffene Struktur und die chemische Zusammensetzung bilden die  Basis für die einzigartigen Eigenschaften der Raumklimaplatte:

  • diffusionsoffen
  • kapillaraktiv
  • feuchtigkeitsregulierend
  •  wärmedämmend
  • nicht brennbar
  • schimmelhemmend